Kontakt

IAS 39 oder IFRS 9: Schluss mit der Verwirrung!

Menschen sind kreativ und erfindungsreich. Kein Wunder also, dass sie auch eine Vielzahl an Finanzinstrumenten erdacht und geschaffen haben. Geben Sie es ruhig zu – kennen Sie sich wirklich bei all den Derivaten, unterschiedlichsten Aktienoptionen, Bezugsrechten, Zertifikaten, Wandelanleihen und dergleichen aus?

Das ganze Gebiet ist wirklich kompliziert und schwer verständlich, auch aus der Perspektive der Anwendung der IFRS. Was die Sache zusätzlich erschwert, sind die zwei verschiedenen Standards zum Thema Finanzinstrumente: IAS 39 und IFRS 9.

Hierzu müssen wir etwas erklären:

  • Derzeit gibt es zwei IFRS-Standards, die sich mit Finanzinstrumenten befassen, nämlich IAS 39, Finanzinstrumente: Ansatz und Bewertung, und IFRS 9, Finanzinstrumente. 39 und 9 – das klingt ja auch noch ganz ähnlich!
  • Und wie sieht der Status quo aus?
  • Sollen wir nun IAS 39 oder IFRS 9 anwenden?
Ansprechpartner
FAS AG Ingo Weber Vorstandsvorsitzender