Kontakt

COREP – Berichtsanforderungen des  Baseler Ausschusses

Unter dem Begriff COREP Reporting werden im Wesentlichen die Berichts- und Meldeanforderungen im Rahmen der Säule I des Baseler Ausschusses zusammengefasst. Die Aufsicht lässt sich in diesem Rahmen in standardisierten Meldeformaten und Tabellen, als XBRL Übermittlung alle relevanten Daten übertragen mit denen die Einhaltung der Mindestkapitalanforderungen nachvollzogen werden kann. 

Änderungen der COREP Templates

Entsprechend der sich laufend ändernden bzw. weiterentwickelnden Anforderungen der Mindestkapitalanforderungen in Säule I, entwickeln sich auch die Berichtspflichten und COREP Templates weiter. In einigen Fällen handelt es sich dabei nur um geringfügige Verschiebungen oder Ergänzungen von vorhandenen Informationen, der man mit einer Datendefinition und einem einfachen Mapping begegnen kann. In anderen Fällen resultieren aus neuen Anforderungen vollständig neue Angabepflichten bzw. müssen zusätzliche Daten erst neu ermittelt werden, die bisher nicht oder nicht mehr berechnet wurden. Als Beispiel hierfür sind sicherlich die derzeit geplanten KSA Floors zu betrachten. Während Institute, die bisher den IRBA Ansatz verwendet haben in der Regel nicht noch parallel die KSA Werte ermittelt haben, müssen diese nun zukünftig auch die KSA Werte wieder ermitteln, um sie melden zu können. 

Steuerungsrelevant Werte der COREP Ermittlung

Die COREP Berichterstattung endet jedoch in der Regel nicht mit der reinen Ermittlung und Meldung. In den meisten Fällen sind die so ermittelten Werte auch steuerungsrelevant bzw. führen bei Über- oder Unterschreiten von gewissen Grenzwerten zu zusätzlichen ad hoc Benachrichtigungspflichten an die Aufsicht. Darüber hinaus sind die Prozesse zur Datenermittlung und -meldung so zu gestalten, dass diese zwar einerseits flexibel genug sind, um neue Anforderungen kurzfristig umzusetzen aber anderseits auch so stabil sind, dass die Aufsicht diese als verlässlich einstufen kann.

Unterstützung der FAS bei der COREP Ermittlung

Die FAS unterstützt Kreditinstitute bei der Erfüllung der Anforderungen aus dem COREP. Dies beginnt mit der fachlichen Ausarbeitung der Anforderungen über die Definition von möglichen Datenquellen bis zur Konzeption und Implementierung von Berichtsprozessen. Letzteres kann auch die Auswahl und fachliche Begleitung bei der Implementierung von Tools zur Erstellung von COREP Meldungen beinhalten.

Bei Interesse und für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Ansprechpartner
 Andreas Huthmann Managing Partner