Kontakt

WTS-Gruppe ernennt neue Partner und baut zentrale Geschäftsbereiche weiter aus

Pressemitteilung -

München, 26. November -  Die WTS-Gruppe ernennt neue Partner und treibt damit den Ausbau von zentralen Geschäftsbereichen weiter voran. Zudem begrüßt das Beratungshaus für Steuerberatung und Financial Advisory mit Dr. Stefan Sigulla einen neuen Partner Of Counsel in seinen Reihen.

„Ich gratuliere den gewählten Partnern ganz herzlich zu ihren neuen Positionen. Mit diesem Schritt stärken wir nicht nur wichtige Beratungsfelder, sondern setzen trotz der derzeit angespannten gesamtwirtschaftlichen Lage auch ein wichtiges Zeichen für weiteres Wachstum“, erklärt Fritz Esterer, Vorstandsvorsitzender der WTS-Gruppe.

„Darüber hinaus freue ich mich sehr, dass wir Dr. Stefan Sigulla als Partner Of Counsel für uns gewinnen konnten. Er bringt langjährige Expertise aus der Industrie mit und ist eine hervorragende Verstärkung für unsere Teams.“

Neuer Partner Of Counsel an Bord

Dr. Stefan Sigulla ist ehemaliger Vorstand des HDI und ein erfahrener Unternehmenspraktiker. Er wird vor allem zu den Themen Risikomanagement sowie zu Haftungsfragen von Vorständen und Aufsichtsräten beraten. Zudem wird er den Aufbau der neuen WTS-Präsenz in Hannover unterstützen.

Weitere Verstärkung für die digitalen Beratungsdienstleistungen

Das Beratungsangebot für die Digitalisierung des Steuer- und Finanzbereichs gehört seit Jahren zu den größten Umsatztreibern der WTS-Gruppe.Mit Tobias Oesterreicher, Sascha Schöben und Reinhard Pumpler wird die Service Line Digital Partnering & Processes nun weiter verstärkt.

Tobias Oesterreicher und Sascha Schöben sind bereits seit 2015 bzw. 2016 Teil der WTS. Davor waren sie lange Zeit in der Konzernsteuerabteilung respektive dem Group Accounting von E.ON tätig. Neuzugang Reinhard Pumpler kommt hingegen von Deloitte. Dort hat er in der Tax Technology-Praxis zahlreiche Digitalisierungsprojekte mit dem Fokus auf SAP verantwortet.

Alle drei Partner sind auf die Themen Tax Tools, technologiebasierte Tax Compliance Management-Systeme und steuerliche End-to-End-Prozesse spezialisiert.

Neue Partner im Beratungsfeld Corporate Tax Advisory

In der klassischen laufenden Steuerberatung und im High-End-Tax-Advisory-Umfeld wurde Dr. Klaus Dumser in die Partnerschaft aufgenommen. Gemeinsam mit Daniel Blöchle ist er für den WTS-Standort Nürnberg verantwortlich. Beide sind auf die steuerliche Betreuung von familiengeführten Unternehmen und internationalen Mittelständlern fokussiert. Ferner wird Daniel Blöchle dabei unterstützen, den etablierten WTS-Standort in Frankfurt weiter auszubauen.

In den Partnerkreis wurden außerdem Ricardo Fischnaler und Markus Goblet gewählt. Ricardo Fischnaler ist im Juli 2020 nach fast zehn Jahren bei KPMG zur WTS gewechselt. Seine Schwerpunkte sind die laufende ertragsteuerliche Beratung von Familienunternehmen sowie die erbschaft- und schenkungsteuerliche Beratung von Unternehmensnachfolgen. Er betreut insbesondere Mandate aus der Handelsbranche und dem produzierenden Gewerbe.

Markus Goblet ist nach Stationen bei der Finanzverwaltung Nordrhein-Westfalen, KPMG und der Steuerkanzlei Dr. Neumann, Schmeer und Partner im Juli 2019 zur WTS gestoßen. Er ist auf die steuerliche Beratung von inhabergeführten Unternehmen und Unternehmen der öffentlichen Hand (Public Sektor) spezialisiert. Er berät insbesondere in Fragen des Bilanzsteuerrechts, der Besteuerung von Personengesellschaften und der Organschaftsbesteuerung.

Michaela Reif hat sich der WTS 2016 angeschlossen und leitet die laufende steuerliche Beratung von zwei Mandaten aus dem Energiesektor. Ihr Beratungsfokus ist das Konzernsteuerrecht; hier insbesondere das Tax Accounting, komplexe Ertragsteuererklärungen, Organschaftsfragen, Umsetzung steuerlicher Strukturmaßnahmen sowie Handels- und steuerrechtliche Bilanzierungsfragen.

Erweiterung des Partnerkreises im Financial Advisory

Der zur WTS-Gruppe gehörende Financial Advisory-Spezialist FAS baut mit Sebastian Braun ebenfalls seine Partnerschaft aus. Er hat seine Karriere 2009 am Standort Stuttgart begonnen und steht Mandanten insbesondere bei der Optimierung und Digitalisierung des Finanzbereichs zur Seite. Hierbei hat er bereits zahlreiche Finance Transfomationsprojekte und ERP-Implementierungen, u.a. im SAP-Umfeld, bei namhaften multinationalen Unternehmen gesteuert. Des Weiteren wurde Dieter Becker, der seit Oktober 2020 Vorstandssprecher der FAS ist, als Partner bestätigt.