Kontakt

ESMA veröffentlicht europäische Prüfungsschwerpunkte 2021

News -

Heute Vormittag hat die Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde ESMA (European Securities and Markets Authority) die gemeinsamen europäischen Prüfungsschwerpunkte für 2021 veröffentlicht. Diese sind von kapitalmarktorientierten Unternehmen und deren Abschlussprüfer bei der Erstellung und Prüfung der IFRS-Abschlüsse für 2020 verstärkt zu berücksichtigen. Wie erwartet liegt der besondere Fokus auf der bilanziellen Abbildung und Transparenz hinsichtlich der Auswirkungen der COVID 19-Pandemie auf die Jahresfinanzberichte.

Die wesentlichen Prüfungsschwerpunkte sind:

  • IAS 1 Darstellung des Jahresabschlusses mit Schwerpunkt auf der Unternehmensfortführung, wesentlichen Ermessensentscheidungen und Schätzungsunsicherheiten sowie der Darstellung von COVID-bezogenen Posten in den Jahresabschlüssen;
  • IAS 36 Wertminderung von Vermögenswerten, wo der erzielbare Betrag von Goodwill, immateriellen Vermögenswerten und materiellen Vermögenswerten durch die Verschlechterung der wirtschaftlichen Aussichten von verschiedenen Sektoren beeinflusst werden kann;
  • IFRS 9 Finanzinstrumente und IFRS 7 Finanzinstrumente: Offenlegungen, einschließlich allgemeiner Überlegungen zu Risiken, die sich aus Finanzinstrumenten ergeben, wobei der Schwerpunkt auf dem Liquiditätsrisiko liegt, sowie spezifische Überlegungen zur Anwendung von IFRS 9 für Kreditinstitute bei der Messung erwarteter Kreditverluste;
  • Spezifische Fragen im Zusammenhang mit der Anwendung von IFRS 16 Leasingverhältnisse, einschließlich expliziter Angaben von Leasingnehmern, die die Änderung des IASB angewendet haben, die den Leasingnehmern Erleichterungen bei der Bilanzierung von Mietkonzessionen gewährt.

Weitere Details zu den ESMA-Prüfungsschwerpunkten finden Sie unter: https://www.esma.europa.eu/sites/default/files/library/esma71-99-1422_press_release_european_common_enforcement_priorities_2020.pdf

Es wird erwartet, dass die Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung e. V. (DPR) die ESMA-Prüfungsschwerpunkte, wie gewohnt, übernehmen wird. Die DPR-Prüfungsschwerpunkte 2021 werden voraussichtlich am 9.11.2020 auf der 12. Jahrestagung "Bilanzkontrolle und Abschlussprüfung" des Deutsches Aktieninstitut e.V. veröffentlicht.

Ansprechpartner
 Dr. Christian Herold Partner