Kontakt

Business Plan Review – Plausibilisierung der Mittelfristplanung eines Handelsunternehmens

Customer Insight -

In unserem aktuellen Customer Insight möchten wir Ihnen einen Einblick in unsere Tätigkeiten im Zusammenhang mit der Erstellung eines Independent Business Plan Review zur Beurteilung der Durchfinanzierung ermöglichen. Wir wurden von einem Franchiseunternehmen im Bereich des stationären Handels mit der Erstellung eines Independent Business Plan Review (Plausibilisierung einer vorliegenden Mittelfristplanung) beauftragt.

Das Unternehmen war seit geraumer Zeit aufgrund von verschiedenen Faktoren, wie beispielsweise einer hohen Wettbewerbsdichte am Unternehmensstandort, hinter den gesteckten Zielen zurückgeblieben. Dadurch erzielte das Unternehmen in den vergangenen Geschäftsjahren noch bilanzielle Verluste.

Vor dem Hintergrund wiederholter Planverfehlungen hatte das Management seine Mittelfristplanung im Rahmen eines Turnaroundkonzepts überarbeitet. In diesem Zusammenhang wurde die FAS mit einem Independent Business Plan Review beauftragt.

Die Erstellung unseres Independent Business Plan Reviews umfasste im Einzelnen die folgenden Tätigkeiten:

  • Plausibilisierung der integrierten Mittelfristplanung des Unternehmens
  • Plausibilisierung der vom Unternehmen geplanten und teilweise bereits initiierten Verbesserungsmaßnahmen
  • Beurteilung der Durchfinanzierung beziehungsweise Quantifizierung eines etwaigen zusätzlichen Finanzierungsbedarfs

Als Grundlage für unsere Analysen dienten dabei die bereits vorliegenden Cashflow- und Ergebnisplanungen sowie das vom Management erstellte Turnaroundkonzept.

Im Hinblick auf die Verbesserung der Ergebnissituation und die Aufrechterhaltung der Wettbewerbsfähigkeit hatte die Gesellschaft auch eine Vielzahl von ertragssteigernden Maßnahmen initiiert beziehungsweise geplant, deren Auswirkungen ebenfalls von uns validiert und bewertet wurden. Zu den Maßnahmen zählten unter anderem eine Steigerung der Werbefrequenz, die Verbesserung der Warenpräsentation in verschiedenen Marktbereichen, die Überprüfung des Sortiments anhand von Informationen zu Deckungsbeiträgen und Artikeldrehzahlen sowie eine Einführung von Sonderaktionen am Standort.

Seitens FAS wurde die Mittelfristplanung in allen Positionen im Detail analysiert. Die Plausibilisierung erfolgte anhand branchentypischer Kennzahlen wie Artikelumschlagshäufigkeit, Flächenproduktivität etc. Als Benchmark wurde auf interne Informationen – zum Beispiel die Entwicklung relevanter Größen im Zeitvergleich – als auch auf externe Expertise von Branchenspezialisten zurückgegriffen. Auf Basis der auf diese Weise plausibilisierten leistungswirtschaftlichen Planung wurden im nächsten Schritt die GuV- und Liquiditätsplanung abgeleitet. In der mittelfristigen Finanzplanung ergab sich zusätzlicher Finanzierungsbedarf, der unter anderem durch den wachstumsbedingt erforderlichen Working Capital-Bedarf begründet war. Auf Basis des validierten Gesamtkonzepts konnte dieser durch einen Mix aus Gesellschafter- und Fremdfinanzierung geschlossen werden.

Sollten Sie Interesse oder Fragen zum Thema Planungsplausibilisierung haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.