Kontakt

Aufsichtsrat in Start-ups

ARadar -

Die Themen, mit denen sich Aufsichtsräte junger Unternehmen beschäftigen, ähneln denen etablierter Unternehmen, weisen jedoch in der Praxis entscheidende Besonderheiten auf, die in diesem Artikel erläutert werden.

Zahlreiche etablierte Unternehmen investieren in Start-ups, denn die Beteiligung an Wachstumsunternehmen ist hoch attraktiv geworden. Eine der vielen Herausforderungen des Aufsichtsrates ist es, sich mit dem Geschäftsmodell und der Einschätzung des Erfolgs auseinanderzusetzen sowie die Strukturen für die effektive und effiziente Aufsichtsratsarbeit erstmals aufzubauen.

I.    Fokus Beratung

In der Regel unterscheidet sich der Aufgabenbereich des Aufsichtsrates in einem jungen Unternehmen nicht von dem in einem etablierten Unternehmen, jedoch kann man in diesem Bereich von anderen Schwerpunkten sprechen.

Die gesetzlichen Grundlagen sind dieselben, aber aufgrund der Umgebung, die ein Start-up mit sich bringt, in der Praxis anders gewichtet. Entscheidende Gründe hierfür sind die stetige Veränderung, das starke Wachstum und vor allem der Mut zum Risiko in jungen Unternehmen.

Während der Aufsichtsrat in etablierten Unternehmen primär beaufsichtigend tätig wird, sollte er bei jungen Unternehmen auch als Berater agieren beziehungsweise beratend tätig werden. Der Aufsichtsrat kann hier vor allem seine Erfahrungen und die Vielfalt seiner Kompetenzen einbringen und dem Start-up so zum Wachstum und unternehmerischen Erfolg verhelfen.  

II.    Arbeit des Aufsichtsrates im Start-up

Die Arbeitsweise in Aufsichtsräten junger Unternehmen ist von der in etablierten Unternehmen zu unterscheiden und zeichnet sich vor allem durch kürzere Reaktionszeiten aus. Da Start-ups nicht über vorbereitete Vorlagen verfügen,  sollten an die Organisation und Vorbereitung von Sitzungen nicht dieselben Anforderungen gestellt werden wie bei etablierten Unternehmen. 

In der Konsequenz muss der Aufsichtsrat die verkürzte Vorbereitungszeit einplanen und sich darüber im Klaren sein, dass der Detailgrad in einem Jungunternehmen nicht dem in einem marktwirtschaftlich gestandenen Unternehmen entspricht. 

III.    Inhaltliche Themen

Im Folgenden wird auf einige entscheidende Faktoren hingewiesen, die die Arbeitsweise in Aufsichtsräten junger Unternehmen erheblich beeinflussen und besonders machen: 

Aufsichtsrat und Einbindung in die Strategie

em Misserfolg von Wachstumsunternehmen liegen oft strategische Fehlentscheidungen zu Grunde. Eine klare Strategie ist die Basis für eine langfristig gesicherte Existenz und die finanzielle Sicherheit der jungen Unternehmen. 

Jedoch stellen in einem Start-up das ständig ändernde Umfeld und der damit einhergehende geringe Planungsspielraum eine große Herausforderung für den Aufsichtsrat und alle weiteren Beteiligten dar. Dennoch ist die Verfolgung und Entwicklung einer strategischen Verfahrensweise von entscheidender Bedeutung. 

Wesentlich ist in allen Fällen die vertrauensvolle Zusammenarbeit von Vorstand und Aufsichtsrat, da der Vorstand die alleinige Verantwortung für die Erarbeitung und die Umsetzung der Strategie trägt. Dennoch muss der Vorstand den Aufsichtsrat in die strategische Debatte einbeziehen und der Aufsichtsrat sollte seine Erfahrungen intrinsisch einbringen. 

Risikokultur

Das unternehmerische Risiko stellt eine der vielen Herausforderungen in einem wachsenden Unternehmen dar. Der Aufsichtsrat sollte mit Blick auf die bestehenden Risikomanagementsysteme in etablierten Unternehmen die Einrichtung eines solchen Systems im Start-up vorantreiben. Im Ergebnis lassen sich Cyber-Risiken, Markt-, Finanzierungs- aber auch Mitarbeiterrisiken und in der Konsequenz langfristige Imageschäden potenzieller Neukunden des Start-ups vermeiden. 

Unser Service

Wir unterstützen Aufsichtsräte in Start-ups sehr gern und beantworten die damit einhergehenden Herausforderungen wie zum Beispiel:

  • Erstmaliges Setup von Boards inklusive Satzungen, Reportings, Bildung von Ausschüssen etc.
  • Zusammenarbeit und Kommunikation mit Prüfern, Investoren, Vorstand etc.
  • Sicherstellung einer effektiven und effizienten Überwachung und Beratung 

Sollten Sie nähere Informationen wünschen oder weitere Fragen haben, stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Einen Überblick unserer aktuellen Veranstaltungen für Aufsichtsräte  in Start-ups finden Sie hier.