Kontakt

Die Rolle des Aufsichtsrats in der Energiewende

ARadar -

Aufsichtsräte müssen sich die zunehmenden regulatorischen Vorgaben zum Klimaschutz bewusst machen, um die Auswirkungen auf ihr Unternehmen einordnen und darauf gezielt reagieren zu können.

Einfluss des Aufsichtsrats auf die strategische Ausrichtung des Unternehmens

Zunächst stellt sich die Frage, wie der Aufsichtsrat Einfluss auf die strategische Ausrichtung des Unternehmens nehmen kann.

Aus Grundsatz 2 DCGK folgt, dass der Vorstand die strategische Ausrichtung des Unternehmens entwickelt und für ihre Umsetzung sorgt. Er hat diese aber mit dem Aufsichtsrat als Kontrollgremium abzustimmen.

Nach § 90 Abs. 1 Nr. 1 AktG hat der Vorstand dem Aufsichtsrat über die beabsichtigte Geschäftspolitik und andere grundsätzliche Fragen der Unternehmensplanung zu berichten. Aus Grundsatz 15 DCGK folgt, dass der Vorstand den Aufsichtsrat in Form einer sogenannten „Follow-up Berichterstattung“ über alle, für das Unternehmen relevanten, Fragen zu informieren hat. Weiter muss er auf Abweichungen des Geschäftsverlaufs von den aufgestellten Plänen und vereinbarten Zielen unter Angabe von Gründen eingehen. Der Aufsichtsrat kann im Zweifel sogar unmittelbar sichernd eingreifen, sofern die „Follow-up Berichterstattung“ Fehler aufzeigt.

Zusammenfassend kommt dem Aufsichtsrat also keine aktive Rolle bei der strategischen Ausrichtung des Unternehmens zu. Vielmehr begleitet er den Prozess der Strategieentwicklung, steht der Geschäftsleitung beratend zur Seite und überwacht die Strategieumsetzung anhand der Berichte des Vorstandes.

Einbeziehung der Maßnahmen und Aktivitäten zum Klimaschutz in die strategische Planung

Fraglich ist, warum der Vorstand über Maßnahmen und Aktivitäten zum Klimaschutz zu berichten und diese in die strategische Planung einzubeziehen hat. Zum einen können solche Maßnahmen und Aktivitäten für Investoren auf der Kapitalmarktseite und deren Investitionsentscheidung von Bedeutung sein. Zum anderen macht die Politik zunehmend konkrete Vorgaben.

Welche Herausforderungen die Energiewende für Unternehmen und Aufsichtsrat bringt, zeigen nachfolgend zwei Beispiele auf. 

1. CO2-Neutralität der Wirtschaft

Die Einführung einer CO2-Bepreisung stellt unter anderem für das Unternehmen und den Aufsichtsrat eine große Herausforderung dar. In der Konsequenz muss das Leben und das Wirtschaften auf CO2-Neutralität ausgerichtet werden. Dies kann in Unternehmen die Umstellung ganzer Bereiche zur Folge haben. So müssen Unternehmen zum Beispiel die Bereiche der Produktion oder Logistik CO2-neutral aufstellen beziehungsweise umstellen. Das veranschaulicht die wachsende Bedeutung der Aufsichtsratsarbeit in der Energiewende.

2. Verbindlichkeiten von Klimazielen für Unternehmen

Begleitet ein Aufsichtsrat sein Unternehmen auf dem Weg zur Dekarbonisierung, muss er sich über die Verbindlichkeiten von Klimazielen für das jeweilige Unternehmen bewusst sein. Denn schrumpft das für die Länder noch verfügbare CO2-Budget und werden die Auswirkungen des Klimawandels erkennbarer, werden auch mehr ordnungsrechtliche Vorgaben in der Politik aufkommen, die sich unmittelbar auf das Unternehmen auswirken können.

Zusammenfassend müssen Unternehmen und ihre Aufsichtsräte alle grundlegenden Entscheidungen vor dem Hintergrund der Reduzierung des Ausstoßes an Treibhausgasen und ihres Beitrags zur Erreichung der CO2-Neutralität treffen. Es ist Aufgabe jedes Aufsichtsrats, sich die zunehmenden regulatorischen Vorgaben zum Klimaschutz zu vergegenwärtigen und hierauf vorzubereiten.

Unser Service

Wir beraten Aufsichtsräte gern mit unserem Know-how im Bereich der Energiewende und den damit einhergehenden Fragestellungen wie zum Beispiel:

  • Lesen Sie den vollständigen Beitrag von Schulte-Beckhausen S./Beyer M. (2020): Die Rolle des Aufsichtsrats in der Energie-wende, in: BOARD 01/2020, S. 7-10 und nehmen Sie dafür Kontakt auf zu michael.beyer(at)fas.ag
  • Welche Rolle hat der Aufsichtsrat in der Energiewende?
  • Wie kann der Aufsichtsrat Einfluss auf die strategische Ausrichtung des Unternehmens nehmen?
  • Wieso muss der Vorstand über Maßnahmen und Aktivitäten zum Klimaschutz berichten und in die strategische Planung mit einbeziehen?
  • Welche Herausforderungen bringt die Energiewende für Unternehmen und Aufsichtsrat?

Sollten Sie nähere Informationen wünschen oder weitere Fragen haben, stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Einen Überblick unserer aktuellen Veranstaltungen für Aufsichtsräte finden Sie hier.